Tourenwagen

Spezialcrosser

starke Fahrzeuge

starke Fahrer

ein Verein

Willkommen beim MSC-Herbern Motorsportclub 1983 e. V.

Über uns und den Sport

Der Verein

Der MSC ist jedoch nicht nur Motorsport. Zusammenhalt wird bei uns großgeschrieben. Wir treffen uns zu Dartabenden, gehen zusammen Schwimmen oder Bowlen oder treffen uns einfach nur so zum Grillen. Einmal in Jahr feiern wir zusammen auf unserem Jahreshauptfest und gehen oder fahren mit dem Rad auf Maitour. Auch an Veranstaltungen in unserem Dorf wie Frühlingsfest, Kartoffelsamstag oder der Dorfreinigung nehmen wir teil. Wir veranstalten das örtliche Osterfeuer und mit unseren vereinseigenen Crosskarts eine Dorfmeisterschaft für Herberner Vereine und Clubs. Mit unserem Autocross-Heimrennen organisieren wir eine der größten Veranstaltungen in der Gemeinde.
Beim MSC Herbern fühlt sich jeder zuhause, egal ob als aktiver Rennteilnehmer, als Schrauber oder als Helfer und Zuschauer. Hier ist es egal, ob man acht, achtzehn oder achtzig ist.

Autocross

Der MSC ist Mitglied in den Autocrossverbänden DRCV (deutscher Rallye-Cross Verband), NWDAV (Nord-West-Deutscher Autocross Verband) und WACV (westdeutscher Auto-Cross Verband), die jährlich eine Meisterschaft in verschiedenen Fahrzeug- und und Leistungsklassen austragen. Fahrer des MSC können an Rennen und Meisterschaften in ganz Deutschland teilnehmen.
Der amtierende Europameister im Autocross, Bernd Stubbe, hat seine Karriere beispielsweise beim DRCV und NWDAV gestartet.
Jugend: Ab 14 Jahren haben interessierte Fahrer/innen bereits die Möglichkeit, in der Jugendklasse (Klasse 11: 14-16 Jahre, Klasse 12: 16-18 Jahre) ihr Können in speziell gesicherten Fahrzeugen unter Beweis zu stellen. Auf den zahlreichen Autocross Veranstaltungen können sie sich mit Teilnehmern aus ganz Deutschland und den Niederlanden messen. Dazu sind sie aber immer auch angewiesen auf die Unterstützung eines zuverlässigen Teams. Es wird gemeinsam, geschraubt, gegessen und gefeiert. Teamwork und der Zuwachs von technischem Verständnis sind somit ständiger Begleiter.
Junior Buggies: Auch mit Autocrossbuggies können Jugendliche ab 16 Jahren (bis max. 21 Jahre) bereits erste Erfahrungen sammeln. Die technischen Anforderungen sind dabei so gewählt, dass ein Wechsel in eine der regulären Buggie-Klassen mit frühestens 18 Jahren recht problemlos und ohne großen finanziellen Aufwand möglich ist.

Grundsätzlich lassen sich die Fahrzeugklassen im Autocross in 3 Kategorien aufteilen: Serientourenwagen, Spezial- und Supertourenwagen und Autocross-Buggies.
Bei den Serien- Spezial- und Supertourenwagen handelt es sich um Fahrzeuge, die umgebaut und mit einem Überrollkäfig, Rennsitz mit 6-Punkt-Gurt etc. ausgerüstet werden um den Fahrer bei möglichen Renn-Unfällen zu schützen. Wie der Name schon sagt, muss bei den Serientourenwagen, die Serienmäßigkeit von Motor und Getriebe beibehalten werden, im Gegensatz zu den Spezial- und Supertourenwagen, die teilweise über sehr leistungsstarke Motoren verfügen.
Bei Autocross-Buggies handelt es sich um eigens für den Sport angefertigte Fahrzeuge, die je nach Klasse mit Motorrad- oder Automotor ausgestattet werden. Die Buggies bringen aufgrund ihres niedrigen Gewichts und der hohen Motorleistung viel Geschwindigkeit in den Sport und zeigen oft spektakuläre Rennen.
Mehr zu den einzelnen Fahrzeugklassen unter www.drcv.de, www.nwdav.de und www.wacv.de.
Kinder ab 8 Jahren kommen in der Kartgruppe auf ihre Kosten.

Der Vorstand

Alle wichtigen Ansprechpartner gibt es hier auf einen Blick.

Die Teams

Finde mehr heraus über die Rennteams des MSC Herbern e.V..

Die Kartgruppe

Die Kartgruppe ist Speziell für Kinder und Jugendliche ab dem 8. Lebensjahr gedacht, die ein Interesse am Motorsport haben. Wir haben 5 Cross-Karts mit denen wir zwischen April und Oktober eine Vereins interne Meisterschaft ausfahren. Wir fahren in drei verschiedenen Klassen die nach Alter aufgeteilt. In der Klasse 1 fahren die Kinder und in der Klasse 2 die Jugendlichen. Die Klasse 3 ist für die Erwachsenen gedacht. 

Natürlich lassen wir kein Kind und keinen Jugendlichen auf die Strecke, ohne sie oder ihn auf einem Kart eingewiesen zu haben. Auch finden keine Läufe ohne Aufsicht eines Erwachsenen statt. Die Karts sind mit einem Überrollkäfig, einem speziellen Rennsitz und einem 3 Punkt-Gurt versehen. Es wird grundsätzlich mit einem Sturzhelm und Brille oder Visier gefahren. Weiterhin wurden die Karts von einem Gutachter abgenommen, so das eine Sicherheit wie im professionellen Motorsport gewährleistet ist. Sie sehen das wir uns um die Sicherheit der jungen Fahrer viele Gedanken gemacht haben und das auch weiterhin machen werden. Neben den Rennen sind Kinder und Jugendlichen auch für die Reparaturen und die Instandhaltung der Karts zuständig. Jeden Freitag zwischen 18 und 20 Uhr werden diese Wartungsarbeiten unter Aufsicht von Erwachsenen durchgeführt.

Spezielle Voraussetzungen oder Bekleidung benötigen die jungen Fahrer nicht, allerdings ist es zu Empfehlen die Kinder und Jugendlichen nicht in einem guten Outfit fahren zu lassen, denn wir betreiben Motorsport und da können die Hose oder das Shirt schon mal Flecken ab bekommen. Sollte Ihr Sohn oder Ihre Tochter über einen Helm verfügen so kann dieser gerne mitgebracht werden. Wir haben aber selbstverständlich eine kleine Auswahl an Helmen da, die leihweise benutzt werden können.

In den Wintermonaten veranstalten wir Carrerabahn-Rennen oder versuchen mal eine Fahrt zu einer Kartbahn zu organisieren. Da wir im MSC Herbern die Gemeinschaft und das Vereinslebens groß schreiben sind die Kinder und Jugendlichen auch zu anderen Aktivitäten wie zum Beispiel einer Maitour mit dem Fahrrad oder einem Sommerfest herzlich willkommen. Es besteht zudem die Möglichkeit die Kinder und Jugendlichen nach Absprache mit den Erziehungsberechtigten zu den Rennen der deutschen Meisterschaft im Autocross zum zuschauen mitzunehmen.


 Sicherlich möchten Sie wissen was für Kosten auf Sie zukommen. Der Mitgliedsbeitrag bis zum 18. Lebensjahr beträgt lediglich 18€ (36€ für Erwachsene). Für die Teilnahme an den Meisterschaftsläufen sind dann nur noch 4€ (5€ für Erwachsene) zu Zahlen, was nur den Bruchteil der Kosten bedeutet, die auf einer Kartbahn auf Sie zukommen würden.

Bildergalerie

Die Bildergalerie befindet sich noch im Aufbau.